BO-I-T – Wir treiben Ideen voran.

RaVis 3D

Radar Vision – Entwicklung eines Navigationshilfsmittels für Menschen mit Sehbehinderung

Im Verbundprojekt RaVis-3D wird ein Hilfssystem für Sehbehinderte entwickelt, welches die Umgebung per Radar erfasst und diese in eine 3D-Audio-Umgebung übersetzt, welche dem Nutzer über ein Hörgerät dargestellt wird. Ergänzend wird erforscht, inwieweit weitere Benutzerschnittstellen wie taktile Ausgaben, Smartphones oder Smartwatches hilfreich für die Orientierung sind.

Die wesentliche Herausforderung besteht neben der Echtzeit-Prozessierung der Signale in der Benutzerfreundlichkeit des Systems. Hierzu werden Sehbehinderte aktiv in die Entwicklung eingebunden.

Projektpartner

Assoziierte Partner

Das Projekt wurde im Spätsommer 2016 gestartet und dauert drei Jahre. Gefördert wird RaVis-3D vom Land Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union.

Projekt Webseite öffnen