BOIT – Wir treiben Ideen voran.

Bochumer Institut für Technologie gegründet

Neues Institut für angewandte Forschung und Entwicklung

Am 29.10.2015 war es endlich soweit: Nach etwa einjähriger Vorarbeit konnte die Gründung des Bochumer Institut für Technologie gGmbH – kurz BO-I-T – notariell beurkundet werden. Gegründet wurde das BO-I-T von der Wirtschaftsentwicklung Bochum, den drei Bochumer Hochschulen Ruhr-Universität Bochum, Hochschule Bochum und Technischer Fachhochschule Georg Agricola, sowie der regionalen Industrie, welche sich im Förderverein Technologietransfer Bochum e.V. organisiert hat.

Das neue Institut soll in Zukunft den Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in wirtschaftliche Wertschöpfung in der Region deutlich verbessern. Das BO-I-T übernimmt dabei die Schnittstellenfunktion zwischen Unternehmen und Hochschulen. Mit konkreten Dienstleistungen im Antragsverfahren sollen Forschungsprojekte auf den Weg gebracht und die Gründung von Technologieunternehmen begleitet werden.

Gesellschafter bei der Gründung des BO-I-T

Gesellschaftervertreter trafen sich zur Unterschrift (v.l.): Prof. Dr. Jürgen Kretschmann (TFH Georg Agricola), Prof. Dr.-Ing. Andreas Ostendorf (Ruhr-Universität Bochum), Johannes Peuling (Geschäftsführer BO-I-T), Ulrich Heinemann (Förderverein Technologietransfer Bochum e.V.), Ralf Meyer (Wirtschaftsförderung Bochum GmbH), Karl Jochem Kretschmer (Förderverein Technologietransfer Bochum e.V.), Prof. Dr. Jürgen Bock (Hochschule Bochum) und Heinz-Martin Dirks (Wirtschaftsförderung Bochum GmbH)

Freitag, 30. Oktober 2015